Vorsorge- und Früherkennungs- untersuchung Gebärmutterhals-Krebs beim Frauenarzt Vorsorge- und Früherkennungs- untersuchung Gebärmutterhals-Krebs beim Frauenarzt Vorsorge- und Früherkennungs- untersuchung Gebärmutterhals-Krebs beim Frauenarzt Vorsorge- und Früherkennungs- untersuchung Gebärmutterhals-Krebs beim Frauenarzt
Vorsorge- und Früherkennungs- untersuchung Gebärmutterhals-Krebs beim Frauenarzt in Remagen
Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchung bei Gebärmutterhals-Krebs beim Frauenarzt in Remagen Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchung bei Gebärmutterhals-Krebs beim Frauenarzt in Remagen

Frauenarztpraxis

Dr. med. Christian Flaskamp

Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Ambulante und stationäre Operationen am Krankenhaus Remagen

Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchung bei Gebärmutterhals-Krebs beim Frauenarzt in Remagen Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchung bei Gebärmutterhals-Krebs beim Frauenarzt in Remagen

Teenager Info

Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchung bei Gebärmutterhals-Krebs beim Frauenarzt in Remagen Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchung bei Gebärmutterhals-Krebs beim Frauenarzt in Remagen

Viele Frauen suchen zum ersten Mal einen Frauenarzt auf, wenn Sie Fragen zur Verhütung haben oder wenn eine Früherkennungsuntersuchung durchgeführt werden soll. In der Zeit zwischen der ersten Periode und dem ersten Partner, mit dem sich vielleicht auch intime Gefühle anbahnen, können aber auch viele Fragen auftreten, bei denen ein Frauenarzt beraten und unterstützen kann. Hierbei kann es um Fragen bei unregelmäßigen Blutungen gehen oder die Entwicklung des Körpers gehen oder auch Sorgen, die man einfach gerne mal mit jemandem besprechen möchte, mit dem man sich nicht täglich deswegen auseinandersetzen muss. Hierzu biete ich gerne Gespräche an, bei denen natürlich auch gerne ein Familienangehöriger oder eine Freundin mitkommen kann. Der erste Besuch findet immer zuerst ein Gespräch statt. Eine Untersuchung ist in der Regel nicht erforderlich, wenn es nicht wegen eines besonderen Problems gewünscht wird. Auf jeden Fall ist es eine persönliche Entscheidung, ob eine Untersuchung stattfinden soll. Das Gespräch soll helfen einander kennenzulernen und manche Fragen lassen sich hierbei klären.

Für die Teenagersprechstunde bieten wir besondere Zeiten am Ende der Sprechstunde an, wenn man nicht gerade mit der Nachbarin oder Tante im Wartezimmer sitzen möchte.

Ein guter Grund für einen frühen Besuch ist auch ein Gespräch über Impfungen. Einige sind sicher schon beim Kinderarzt durchgeführt worden. Eine sehr sinnvolle Impfung ist die Impfung gegen sogenannte HPV-Viren (humane Papilloma Viren), die relativ häufig sind und mit denen sich viele Menschen im Laufe ihres Lebens anstecken. Meistens passiert gar nichts, wenn aber bestimmt Typen des Virus über längere Zeit im Körper verbleiben, kann die zu Veränderungen am Gebärmutterhals führen. So weiss man, das bei Gebärmutterhals-Krebs diese Viren immer vorliegen. Mit einer Impfung kann man sich gegen diese Viren schützen, bevor man sich ansteckt. Hierüber informiere ich gerne und die Impfung kann auch jederzeit in der Praxis durchgeführt werden.

Eine Früherkennungsuntersuchung ist sinnvoll und ist gedacht um frühzeitig vor allem bösartige Erkrankungen zu erkennen. Diese Untersuchungen werden von den Krankenkassen empfohlen und die Kosten dafür übernommen. Dazu gehört ein Gespräch über Veränderungen, eine Tastuntersuchung der Brust, eine Tastuntersuchung des Genitale mit Entnahme eine Abstriches vom Gebärmutterhals. Dieser Abstrich wird zum einen auf suspekte, eventuell bösartige Zellen untersucht. Diese Untersuchung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Es ist gut nachvollziehbar, das keine Frau gerne zu dieser Untersuchung geht, aber es ist eine gute Möglichkeit mit wenig Aufwand sehr frühzeitig Veränderungen zu erkennen, die dann sehr gut zu behandeln sind, wenn sie rechtzeitig erkannt werden.

Nach oben

Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchung bei Gebärmutterhals-Krebs beim Frauenarzt in Remagen
[Startseite] [Links] [Impressum]